Gedankensplitter – The Perks of Being a Progressive Jew

Es ist mir sehr wichtig, kein Bashing in die Richtung irgendeiner jüdischen Gruppierung zu betreiben. Wir mögen die Dinge sehr unterschiedlich sehen, aber wir sind alle Am Jisrael und füreinander verantwortlich. Jede Strömung kann zur einen oder anderen Zeit dazu beitragen, dass das Judentum weiter bestehen bleibt. Dennoch gibt es Dinge, die ich am progressiven Judentum sehr liebe – sonst würde ich mich dort ja nicht verorten. Mein Lieblingsmoment, den ich nur in der liberalen Synagoge erleben kann, ist, zur Bimah aufgerufen zu werden und eine Alijah zu haben. Das Gefühl, so nahe bei der Torahrolle zu sein, sie berühren zu können, diese Repräsentation der Torah auf Erden, von Hand kopiert nach jahrtausendealter Tradition – es gibt nichts Vergleichbares. Die Bracha singen zu dürfen, stolz vor der ganzen Gemeinde, und sich zu freuen, eine Frau mit einer schönen, kräftigen, weiblichen Stimme und ganz bei der Torah zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.