„Es ist eben nicht das Judentum. Ich finde es entsetzlich.“

Tagebuch einer jüdischen Theologiestudentin Teil III

Es ist so weit: Auf Anfrage hier einer der wohl problematischsten Abschnitte aus meinem Studienanfangstagebuch, betreffend Luther und die Rechtfertigungslehre. Ich werde da gar nicht bis zum Ende warten, sondern schon die einzelnen Abschnitte aus meiner heutigen Perspektive kommentieren. Falls ihr noch etwas diskutieren oder klarstellen oder eure Meinung dazugeben wollt, könnt ihr das gerne bei den Kommentaren unten tun. Weiterlesen „„Es ist eben nicht das Judentum. Ich finde es entsetzlich.““

Co je nového?

*“Was gibt es Neues?“ auf Tschechisch

WIN_20181223_14_49_56_Pro
Das bin ich, während ich diesen Beitrag schreibe.

Mein Bauch ist voller Kekse, auf dem Sessel neben mir schnarcht ein dickfelliger Kater und Balthasar redet unten mit seiner Mama. Wir sind über die Weihnachtsfeiertage in Tschechien und ich nutze die ruhige Zeit, um wieder ein Bisschen zu schreiben. Weiterlesen „Co je nového?“

No Jew’s Land

Tagebuch einer jüdischen Theologiestudentin, Teil II

IMG_20181221_142616

Als ich begonnen habe, evangelische Fachtheologie zu studieren, habe ich ein Tagebuch geschrieben, von dem ich einen Auszug hier online gestellt habe. Dabei war ich sehr vorsichtig. Zum Einen habe ich über einiges ziemlich kritisch geschrieben und wollte hier niemanden verletzen, zum Anderen war ich damals einfach eine 18jährige Studentin mit bestimmten Ansichten und Ausdrucksweisen, und bin heute eine 26jährige Frau, die einen Haufen Erfahrungen gemacht hat und vieles nicht mehr so sieht wie damals. Als Feedback habe ich jedoch eine Ermunterung bekommen, doch auch die schwierigen Dinge zu teilen. Also werde ich das vorsichtig versuchen – aber für alle Fälle aus meiner heutigen Perspektive kommentiert.

Weiterlesen „No Jew’s Land“

Die siebte Kerze: Die vergessene Channukkah-Geschichte

Lange Zeit feierte man zu Channukkah nicht nur die militärisch-religiösen Errungenschaften von Matitjahu und seinen fünf Söhnen, sondern auch den Sieg einer Frau über einen assyrischen Feldherren. Wer wissen möchte, wie die Geschichte mit Judith und Holofernes war, kann das Video ansehen; und hier findet ihr einen interessanten Artikel des Jewish Women’s Archive über die Verbindung der Geschichte zu Channukkah, mit zusätzlichen Details und weiteren wichtigen Judiths in der Geschichte des Judentums. Den Channel „Yiddish in North Carolina“, wo das Video her ist, finde ich überhaupt eine interessante Fundgrube.

Die sechste Kerze: Der Chabad-Hanukkah-Dreidel-Song

Nach den letzten beiden Videos jetzt wieder etwas Familientaugliches, definitiv sfw. Dieses süße kleine Video hat mein Herz gewärmt. Wirklich, was kann man dem noch hinzufügen:

„I’m gonna spend all day-del

playing with my dreydel

cause dreydel is the best game in the world.

There’s nothing you can say-del

to keep me from my dreydel

cause dreydel is the best game in the world!“