Die vierte Kerze: Betty Q – Channukkah Burlesque

Burlesque ist eine feine Sache. Nicht nur weil einem schwindlig vom Zuschauen werden kann, sondern weil es so was wie Striptease mit Hirn und Anspruch ist. Bei Burlesque-Shows treten häufig Frauen auf, die nicht den üblichen Normen von einem schlanken, jungen Körper entsprechen. Wenig andere Felder des Tanzes sind so offen für wirklich alle Körper. Die Tänzerin Betty Q habe ich vor Jahren in Wroclaw bei der Bet Debora – European Conference of Jewish Women kennengelernt. Sie ist nicht nur eine der ersten Frauen, die Burlesque nach Polen geholt haben, sondern eben auch Jüdin, was sie in mancher ihrer Choreografien zum Ausdruck bringt. Sie hat auf der Konferenz übrigens keine Show gemacht (schluchz!), sondern uns einen einstündigen Vortrag gehalten mit dem Titel „Nudity empowers some, modesty others“. Wer das Video bis zum Ende ansieht, weiß, warum ich das Video am vierten Tag von Channukkah poste;-) Betty Q beginnt ca bei 1 min 10 sek zu tanzen, davor sind Vorbemerkungen auf Polnisch.

Ein Gedanke zu „Die vierte Kerze: Betty Q – Channukkah Burlesque“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.