Die fünfte Kerze: Chanukah Honey

Ist schon jemandem aufgefallen, dass das jetzt die dritte Schreibweise für Channukkah innerhalb von fünf Tagen ist?

Dieses Video ist verstörend. Nicht nur wegen des starren, gierigen Blicks der Sängerinnen, sondern auch, weil es unter dem Deckmantel des Channukkah-Themas die brutale Realität des jüdischen Datings behandelt. Wer jüdisch ist und schon mal versucht hat, eine jüdische andere Hälfte zu finden, wird sich in mindestens einem der angerissenen Gesprächsthemen wiederfinden: In welcher Schule warst du, mit wem warst du in welchem Jugendcamp, kennst du Familie xy und ich tu jetzt so als könnten wir alles locker und spielerisch angehen aber hey, willst du eh Kinder…? So viel Creep in 2 Minuten 45 Sekunden unterzubringen ist jedenfalls eine Leistung, die gewürdigt gehört.

Ein Gedanke zu „Die fünfte Kerze: Chanukah Honey“

  1. Natürlich sah ich die Schreibweisenvariationen und freue mich daran. Was richtig ist? Historisch ist auch der Duden eine zur Norm versteinerte Glaubensfrage, aus meiner Sicht. Mir als wohl kompensierten Legasthenikerin erleichtern Varianten die Trefferquote.
    Wer bin ich, zu entscheiden, was „richtig“ ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.